Sabres starten in die neue Saison

 
10.10.2019
 

Am kommenden Samstag starten die Ulmer Sabres in die neue Runde der 2. Bundesliga. Zum Auftakt reisen die Rollstuhlbasketballer der TSG Söflingen nach Wörgl in Tirol. Dort wartet mit dem RSC Tirol ein starker Gegner, gegen den die Ulmer in der letzten Spielzeit zwei Mal knapp das Nachsehen hatten.

 

Im Ulmer Kader gab es entsprechend Veränderungen. Nach den Abgängen von Patrick Dorner, Urs Rechtsteiner, Fabian Berger und Birgit Meitner muss Trainer Thorsten Schmid seine LineUps umstellen. Die beiden Neuzugänge Dipen Sharma und Christian Seidel werden in Tirol auch ihr erstes Spiel, in der 2. deutschen Bundesliga geben.

Das Spiel gegen die Österreicher ist eine erste Standortbestimmung in der sehr ausgeglichenen 2. RBBLS. Die Mannschaft aus Tirol ist eingespielt und hat in den letzten Jahren eine tolle Entwicklung genommen. Mit Thomas Palaver, Alexander Streif, Harald Eder oder Andreas Riedl, besitzt der kommende Gegner einige Spieler, die scoren können. Kopf des Teams ist Spielertrainer Stefan Thurner, der auch als guter Schütze gilt.

„Wir freuen uns auf die neue Saison. Es ist immer unangenehm gegen Tirol zu spielen, das mussten wir im letzten Jahr schmerzlich erfahren. Dieses Spiel gleich zu Beginn der Saison zeigt uns, wo wir zum jetzigen Zeitpunkt stehen!“, so Trainer Thorsten Schmid.

Neben Dipen Sharma und Christian Seidl wird noch ein weiterer Spieler seine Premiere im Ulmer Trikot feiern. Eigentlich für die 2. Mannschaft der Sabres vorgesehen wird Franz Hagen am kommenden Spieltag in der 1. Mannschaft aushelfen. Franz ersetzt Luca Holstein, der mit seinem Heimatverein Pforzheim unterwegs ist.

 

Hochball ist am kommenden Samstag um 16.30 Uhr in Wörgl!

 

Nicht nur die 1. Mannschaft startet in die Saison. Am Sonntag ist die zweite Mannschaft in München aktiv. Gegen den USC München und die 2. Mannschaft des RSV Salzburg stehen auch direkt zwei schwierige Spiele auf dem Programm.

Zu dem sind die Ulmer auch noch von Ausfällen geplagt. Mit Manfred Wolf, Thomas Widmann und Joshua Kopec fallen alle Spieler im mittleren Punktebereich aus.

„Die kommenden Gegner und unsere Ausfälle machen den kommenden Sonntag zu einer sehr schweren Aufgabe. Wir wollen dennoch versuchen unsere Stärken einzubringen und dann sehen was dabei herauskommt!“, so Trainer Thorsten Schmid!

Hochball ist um 10 Uhr gegen München und um 12 Uhr gegen Salzburg in München!

zurück
 
Ulmer SABRES I
Ulmer SABRES II
 
Unsere Unterstützer
 
Kontakt
 
  Harthauser Straße 99
89081 Ulm
info@ulmer-sabres.de